12. Nov, 2017

Kennt Ihr Palmkohl, auch Cavolo Nero oder Schwarzkohl genannt....

Cavolo Nero ist eine leckere und milde Kohlart, die sich wirklich vielseitig zuzubereiten lässt. Ob Suppe (Zuppa di cavolo nero) oder wie heute in der EssenReisenLeben Küche. Ganz einfach auf geröstetem Brot mit Tomaten, Knoblauch, Schalotten und gehobelten Pecorino Spalten.

Zutaten:

  • einige Blätter Cavolo Nero
  • Tomaten,
  • frischer Knoblauch
  • Schalotten
  • sehr gute Olivenoel
  • Pecorino
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Toskanischen Brot

Zubereitung:

Die gewaschenen Blätter des Cavolo Nero blanchieren und in schmale Streifen schneiden. Dann in mit gewürfelten Tomatenm den zerkleinerten Schalotten & Knoblauch, mit reichlich gutem Olivenoel vermengen, mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und in einer Pfanne leicht anbraten.

In der zwischenzeit fingerdicke Scheiben vom toskanischen Brot schneiden und dier Cavolo Nero Mischung auf den Brotscheiben verteilen, mit Pecorino Spalten bestreuen und für einige Minuten in den Ofen schieben -  fertig!

Dazu schmecht ein einfacher, kräftiger Rotwein.

Buon appetito!

 

 

Foto: Copyright www.EssenReisenLeben.de
 

Socialize with us: